Urwald an der Wohnzimmerwand Nach einem Besuch der größten Tropenhalle Europas im Leipziger Zoo hatte ich die Idee, uns auch zuhause mit gesunder, tropischer Atmosphäre zu umgeben. Zu diesem Zweck gibt es ja Zimmerpflanzen, aber so richtige Dschungelgefühle kommen da nicht auf und sie brauchen viel Platz. Nach Experimenten mit Aufsitzerpflanzen auf Holunderstämmen vor einer folienverkleideten Wand fielen mir schließlich die Kunstwerke von Patrick Blanc auf und ich kaufte mir das Buch "Grüne Wände selbst gestalten". In Optimierung dieser doch sehr idealisierenden Anleitung schraubte ich eine hinterlüftete Holzverkleidung aus massiven Fichtenholzdielen zusammen, die preisgünstig, durch Nut und Feder mehr als nötig stabil und feuchtigkeitsresistent sind.

Grüne Wand Holzverkleidung Grüne Wand Erstbepflanzung
Grüne Wand Ausschnitt Darauf wurde mittels Edelstahlklammern die 1 mm starke Kautschukfolie getackert. Diese ist als EPDM im normalen Teichzubehör erhältlich und durch die gummiartige Konsistenz bleibt sie trotz der Klammern weitgehend wasserdicht. Als Substrat verwendete ich dann ein Vlies aus recycleten Kunststofffasern, welches für Pflanztische verkauft wird, ein hohes Wasseraufnahmevermögen hat und verrottungsbeständig ist. Die Pflanzen wurden in Vliestaschen mit möglichst wenig Erde eingebracht. Für das Zentralheizungsklima nicht geeignet sind Arten von Trockenstandorten und mit Ruhezeiten.
Grüne Wand blühende Begonie Im dem aus der durchgehenden Folie geformten Reservoir auf dem Fußboden befinden sich ca. 80 l Wasser, die durch einen Schlauch nach oben gepumpt werden und im Vlies wieder langsam nach unten sickern. Als eine herkömmliche Teichpumpe schon nach einem Jahr durch das stündliche Einschalten für fünf Minuten defekt war, setzte ich erfolgreich eine energiesparende, leise Aquarienpumpe im Dauerbetrieb ein. Da sich die Wand in der Nähe eines Fensters befindet und Schattenpflanzen verwendet werden, reicht die abendliche Beleuchtung mit 70 Watt HQI aus.

Grüne Wand 2014 Grüne Wand 2015
Am Anfang habe ich mit normalen Zimmerpflanzenflüssigdünger mit Spurenelementen experimentiert, doch selbst mittels Kontrolle der Leitfähigkeit kam das Wachstum nicht in Schwung und der pH-Wert war zu hoch. Nach einem Jahr stellte ich die Düngung ein, und nachdem die Nitrit- und Ammoniakwerte mit dem ph-Wert sanken und ich Guppies und Schnecken einsetzte, explodierte der vertikale Garten förmlich. Die Fische werden nur mit getrockneten Brennesseln und Grindalwürmchen gefüttert, vermehren sich reichlich und düngen wie in einem aquaponischem System die Pflanzen auf natürlich Weise.

Grüne Wand Gegenlicht Grüne Wand Wintergartenübersicht
Grüne Wand Wintergartenaquarium In einem weiteren Projekt baute ich mit dünnen Holzprofilresten eine Wand über einem bestehenden 100 l Aquarium. Da diese in einem moderat beheiztem Anbauwintergarten steht, konnte hier auch die Beleuchtung entfallen. Die Pflanzenauswahl wurde auf subtropische Arten beschränkt, die im Winter das sporadische Absinken der Temperatur bis auf 16 Grad vertragen. Dies entspricht auch den Ansprüchen der im Aquarium lebenden Platies, Schnecken und Garnelen. (Weitere Fotos)